NRI Newmac Resources Inc.
Current Quote: Last - 0.00    Volume -    Day High - 0.00    Day Low - 0.00    Date -
Home Company Projects Photos News Investors Contact
NRI Newmac Resources Inc.
English News Releases
German News Releases
Sign Up for email news releases

Your Name:


Email Address:


Submit
News

0,112% MoS2 über eine Strecke von 45,40 Meter in der CRAZY FOX Liegenschaft angetroffen

July 12, 2006

  Newmac Resources Inc. (TSX-V: NER; Frankfurt: N3M; WKN: A0HFWM) hat ermutigende Resultate von weiteren zwei Bohrlöchern der Crazy-Fox Wolfram-Molybdän-Liegenschaft erhalten, die sich  23 km westnordwestlich von Little Fort, BC befindet. Little Fort liegt in unmittelbarer Nähe des BC Highway 5 und der CN Eisenbahn, etwa 100 km nördlich der Stadt Kamloops bzw. ca 450 km nordwestlich von Vancouver.

Zum jetzigen Zeitpunkt wurden signifikante Wolfram- und Molybdänwerte in bis zu 300 m (984 Fuß) langen Abschnitten bei weit von einander entfernt liegenden Bohrlöchern festgestellt. Die Mineralisierungen befinden sich in einem ungenau definierten granitischen Wirtsgestein, das sich über eine Fläche von etwa  1,00 x 1,5 km (0,6 x1,00 Meilen) ausstreckt. Innerhalb des Granitgesteins ist die Mineralisierung in nördliche, westliche und südliche Richtung über mehrere hundert Meter von den jetzigen Bohrlöchern hinweg „offen”. In östliche Richtung ist diese Lagerstätte etwas mehr eingeengt, wobei jedoch ein ausgedehntes höffiges Gebiet noch unerforscht ist. Die Mineralisierung scheint auf einer in etwa 300 m (1000 Fuß) befindlichen Überschiebung zu lagern.

Darstellung ausgewählter Intervalle in den Diamantbohrlöchern 06-29 und 06-31:

Bohrloch

Von (m)

Bis  

 (m)

Breite (m)

Breite    (ft)

W

(%)

WO3

(%)

Mo

(%)

MoS2

(%)

06-29

7,90

73,90

66,00

216,50

 

 

0,013

0,021

 

100,90

166,90

66,00

216,50

 

 

0,015

0,025

 

238,90

331,90

93,00

305,00

 

 

0,014

0,022

 

349,00

378,60

29,60

97,10

 

 

0,026

0,043

 

7,90

166,90

159,50

521,50

0,032

0,040

 

 

einschließlich

7,90

79,90

72,00

236,20

0,034

0,042

 

 

und

100,90

166,90

66,00

216.50

0,037

0,047

 

 

 

217,90

229,90

12,00

39,40

0,021

0,027

 

 

 

352,00

378,60

26,60

88,00

0,054

0,068

 

 

06-31

217,50

319,10

101,60

334,00

 

 

0,036

0,060

einschließlich

265,50

319,10

53.60

175,80

 

 

0,059

0,098

und

273,70

319,10

45,40

149,00

 

 

0,067

0,112

 

34,60

43,60

9,00

29,50

0,026

0,032

 

 

 

100,50

154,50

54,00

177,10

0,015

0,019

 

 

 

273,70

319,10

45,40

149,00

0,040

0,050

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bohrlöcher 06-29 und 06-31 wurden in demselben nord-südlichen Abschnitt angelegt. (Der Abschnitt befindet sich 100 m westlich und parallel zur gemeinsamen Bohrmündung und dem Schnitt durch Bohrlöcher 06-19, 06-25 und 06-27, über die alle bereits berichtet wurde).  Bei Bohrloch 06-29 handelt es sich um ein vertikales Loch. Bohrloch  06-31 wurde 290 m (951 Fuß) südlich davon angesetzt und in nördliche Richtung mit einer Abwärtsneigung von -60˚ gebohrt.  Der Grund von Bohrloch 06-31 liegt 120 m (394 Fuß) südlich des Grundes von Bohrloch 29.

In den vergangenen zwei Jahren schossen die Wolfram-Preise von ursprünglich US$ 60.- auf zur Zeit US$ 260.- pro Metrische-Tonnen-Einheit oder „MTU“ hoch.  Der Preis wird üblicherweise für Ammonium Paratungstate („WO3") angegeben. Eine MTU enthält 10 kg (22 lbs) WO3. Der gegenwärtige Preis für Molybdän hat auch angezogen: es wird zur Zeit für US$55 pro kg (US$25 pro Pfund Mo) gehandelt. Der Erzgehalt wird oft  in der Form % MoS2 (Molybdänit) angegeben. Sowohl Wolframtrioxid als auch Molybdänit werden in der Stahlindustrie als Produkte für den Endgebrauch eingesetzt und brauchen – außer für spezielle Verwendungszwecke – nicht weiter veredelt zu werden. 

Großlagerstätten von Mineralien sind für die meisten der großen Mineralunternehmen die wichtigsten Akquisitionsziele. Die Ertragssteigerung bei solch großen Lagerstätten wirkt sich günstig auf den Abbaupreis pro Tonne aus. Angesichts der zur Zeit festgestellten Ausdehnung und Konzentrationen innerhalb der Crazy-Fox Liegenschaft erscheint das Vorhandensein einer großen, im Tagebau abbaubaren Lagerstätte als sehr wahrscheinlich, und das Unternehmen hat ein Explorationsmodell entwickelt, das diesen Gegebenheiten gerecht wird.

Die Proben wurden von Acme Analytical Laboratories Ltd. in Vancouver, B.C. mittels von ICP-Massenspektrometrie-Verfahren bestimmt.

Die technischen Angaben dieser Pressemitteilung wurden von W.A. Howell P.Geo. geprüft, der gemäß den Definitionen des National Instrument  43-101 hierfür qualifiziert ist.

Im Namen des Vorstands

„David Hjerpe”

David Hjerpe

President

Diese Pressemitteilung enthält vorwärtsschauende Aussagen im Sinn der „Safe Harbor“ Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese vorwärtsschauenden Aussagen  sind vorbehaltlich von Risiken, Unwägbarkeiten und anderer Faktoren zu verstehen, denen zufolge die Geschäftsergebnisse von Newmac Resources Inc. erheblich von den hier geäußerten Erwartungen abweichen könnten. Hierzu gehören auch Risiken, die mit Marktschwankungen, Immobilienwerten und anderen Risiken verbunden sind. Die vorwärtsschauenden Aussagen sind nur zum Datum ihrer Veröffentlichung aktuell. 

DER TSX VENTURE EXCHANGE  übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Korrektheit dieser Pressemitteilung.

Weitere Informationen erhalten Sie von  David Hjerpe, President  Rufnummer: (604) 461-7211, email: [email protected] oder besuchen Sie unsere Internetseite unter www.newmacresources.com